Zusammenfassung und Auswertung der dritten Briefwelle vom 06.12.2021

Die Auswertung wurde 24 Stunden nach Start der Umfrage gemacht. Im Gegensatz zur letzten Briefwelle sind nun weniger unbeteiligt geblieben: lediglich 36% haben angegeben, keinen Brief versendet zu haben. Ich werte die tägliche Erinnerung auf Telegram, den Brief zu versenden, deshalb als zielführend. Lediglich 3.577 von 7.500 Telegram-Mitgliedern (=48%), haben die Umfrage überhaupt gesehen. Von …

Weiterlesen …

Musterbriefe für Briefwellenkampagne am 6. Dez. 2021

Es gab seit Einführung der Aktion „Post-Demokratie“ stets die Frage nach einer Art Musterbrief, den man ausdrucken und verschicken kann. Ich war prinzipiell gegen einen solchen, denn die Aktion „Post-Demokratie“ soll keine thematische Vorgabe machen. Wenn man erreichen möchte, dass man nicht mit anderen in eine Schublade gesteckt wird oder dass man vorgeworfen bekommt, sich …

Weiterlesen …

Knapp 1.500 Briefe auf dem Weg zur Bundesregierung

Zusammenfassung und Auswertung der zweiten Briefwelle vom 09.11.2021 Die Auswertung wurde 24 Stunden nach Start der Umfrage gemacht. Auffällig an den Ergebnissen der Umfrage zur zweiten Briefwelle ist, dass mehr als die Hälfte (53%) die Umfrage nur beantwortet haben, um die Ergebnisse zu sehen. Das ist enttäuschend. Woran lag es, dass die Leute nicht aktiv …

Weiterlesen …

Post-Demokratie im Gespräch mit „Beweg was!“

Am Abend des 25.10.2021 war ich im Gespräch mit den Machern der Sendung „Rhein Main Gedanken“ des Kanals „Beweg was!“ zu meinen ganzen Projekten. Unter Anderem auch zur Aktion „Post-Demokratie“. Das hier verlinkte Video beginnt mit dem Zeitpunkt, an dem über die Aktion gesprochen wird. Wer sich die gesamte Sendung ansehen möchte, kann das Video …

Weiterlesen …

Knapp 3.000 Briefe auf dem Weg zur Regierung

Zusammenfassung und Auswertung der ersten Briefwelle vom 17.10.2021 Am 8. Oktober wurde die Aktion „Post-Demokratie“ über verschiedene Telegram-Kanäle kommuniziert. Zunächst war der 9. November als erste Briefwelle geplant, aber nachdem in kürzester Zeit sehr viele Menschen der Aktion beigetreten sind, habe ich den Termin für die erste Briefwelle auf den 17. Oktober vorgezogen. Bis zum …

Weiterlesen …

Post-Demokratie schon vor 70 Jahren erfolgreich

Mich erreichte heute ein Brief, der mich sehr freute. Der Herr, der mir schrieb, erzählt darin von einer ähnlichen Aktion, die vor über 70 Jahren erfolgreich durchgeführt wurde. Amateurfunker wollten die Verabschiedung eines Gesetzes vorantreiben und zur Untermauerung ihrer Forderung schickten sie Backsteine per Post. Aber lest selbst: In Wikipedia gibt es auch einen Beitrag …

Weiterlesen …

Mitmacher-Beiträge

Liebe Post-Demokraten, kaum habe ich diese Aktion ins Leben gerufen melden sich schon Mitmacher mit ihren Vorschlägen und Beispielen. Diese möchte ich Euch nicht vorenthalten. Selbstverständlich bleiben die Mitmacher anonym. Wenn auch Du den anderen Post-Demokraten zeigen möchtest, wie Du per Brief protestierst und Du damit einverstanden bist, dass Dein Bild auf der Seite post-demokratie.de …

Weiterlesen …

Basisdemokratie mit der Democracy App und einem Brief

Wie wäre es eigentlich, wenn wir Direkt- bzw. Basisdemokratie einfach einführen, ohne vorher danach zu fragen, ob wir das dürfen? Anstatt darauf zu hoffen, dass die durch die Wahlen bestimmten Abgeordneten uns repräsentieren und möglichst in unserem Sinne agieren, nutzen wir die verfügbaren Möglichkeiten, unsere Willensbekundung als Bürger zu äußern. Nicht hoffen und warten, sondern …

Weiterlesen …

Grundgesetz an Bundesregierung schicken

Die Absicht, das Grundgesetz zur Machtausweitung nach politischem Willen zu biegen und zu brechen, ist schon länger zu erkennen und das nicht erst seit der Corona-Krise. Was nicht passt, soll passend gemacht werden. Wer noch weitere Ideen benötigt, was er der Bundesregierung als Brief zuschicken könnte, der kann eine Aktion aus dem Jahr 2007 aufgreifen, …

Weiterlesen …

Post-Demokratie Brief als Demoschild

Die Aktion „Post-Demokratie“ erblickt das Licht der Welt

Albert Einstein soll gesagt haben: „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ Ich gebe ihm recht. Nach jahrelangem Engagement „auf der Straße“ gegen Ungerechtigkeit und für Frieden, stelle ich ernüchtert fest, dass der von der Politik eingeschlagene Kurs unbeirrt beibehalten wird. Die Kluft zwischen Bevölkerung und …

Weiterlesen …